Träume ...

Nach unten

Träume ...

Beitrag  Rosalie am Do Mai 06, 2010 9:37 am

Hi Leute!

Da in der Beschreibung des Themas ja schon "Traumdeutung" drinsteht, frage ich mal in die Runde:
Kennt jemand einen guten Trick, wie man sich an seine Träume erinnern kann? Das übliche "Schreib sofort auf, was du geträumt hast, wenn du aufwachst" funktioniert bei mir leider gar nicht, da ich mich schon beim aufwachen normalerweise nichtmehr an die Träume erinnere. Einzige Ausnahme: Manchmal wache ich schweißgebadet, zitternd, etc aus einem Albtraum auf, pale aber auch dann weiß ich eigentlich nur noch, dass ich einen Albtraum hatte, und vielleicht manchmal ein paar Fetzen. Allerdings erinnere ich mich nur an die Angst "normal", wenn ich irgendwelche anderen Erinnerungen habe, dann in etwa so, als hätte mir jemand nachträglich erzählt, dass der Traum in Italien spielte oder so ähnlich.
Mit Affirmationen hatte ich bisher auch keinen Erfolg, was die Traumsache angeht.

Was meint ihr, einfach weiterschlafen Sleep und die Träumerei vergessen, oder noch was ausprobieren?

BB Rose
avatar
Rosalie
Moderator

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 10.04.10
Alter : 26

http://www.rosalie1992.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Träume ...

Beitrag  Belunia am Mi Jun 02, 2010 9:46 am

Hi Rosa

Du hast es also schon mit einem Traumtagebuch versucht? Hm...was mir noch einfallen würde wäre da eine Mehode wie du intensiver träumst bzw Klarträume hast. Diese werden auch luzide Träume genannt. In diesen Träumen weißt du auch das du träumst und kannst wenn du willst in dem Traumgeschehen nach Herzenslust eingreifen und aus einem Alptraum noch einen Traum mit einem "Happy End" gestalten.

Wenn du dich schlafen legst musst du dir Anfangs immer wieder in Gedanken sagen : ,,ich träume." mehrmals hintereinander bist du eingeschlafen bist. Das ist wie eine Aufforderung an deinem Unterbewusstsein das du wirklic etwas träumst...dadurch das du es dir bis zum Einschlafen immwieder innerlich sagst gleitest du sozusagen sanft in den Schlaf und in deine "Traumwelt" ein.

Das kann man dann noch verkomplizieren indem man jeden Körperteil durchgeht und sich bei jedem Körperteil stück für stück entspannt und immerwieder innerlich zu sich sagt ,, ich träume."

Was dann nicht fehlen sollte ist der Reality Check. Du kannst dir zB dafür 5 Punkte nehmen

Bei Punkt 1 schaust du dir deine Hand an und achtest darauf ob du 5 Finger hast...
Bei Punkt 2 Suchst du dir einen Schriftzug aus (zb auf einer Packung) und schaust dir an wieviele Buchstaben der Schriftzug hat. Dann drehst du dich kurz weg und schaust dann wieder den Schriftzug an und kontrollierst nochmal ob alle Buchstaben wirklich vorhanden sind.
Bei Punkt 3 wirfst du etwas kleines hoch und schaust ob es in der Luft hängen bleibt
Bei Punkt 4 drückst du deine Hände gegen die Wand
Bei Punkt 5 wählst du dir einen Gegenstand aus deiner Umgebung und versuchst ihn zu bewegen oder zu verändern undswar gedanklich.

Diese Punkte gehst jeden Tag im alltäglichen Leben durch (es gibt natürlich auch noch andere Möglichkeiten und du kannst soviele Punkte durchgehen wie du willst). Du wirst dir dann bewusst das du wach bist und nicht träumst.

Diese realityChecks nimmst du in den Traum mit hinein. Das heißt das du irgendwann in einer Situation im Traum bist wo du einen oder mehrere Punkte durchgehen kannst.

Bei Punkt 1 würde im Traum zb deine Hand anders aussehen...weniger oder mehr Finger haben
Bei Punkt 2 würde sich der Schriftzug verändern
Bei 3 bleibt der Gegenstand in der Luft hängend bzw schwebt
bei 4 können deine Hände durch die Wand greifen
bei 5 kannst du den Gegenstand beliebig bewegen oder verändern

Wenn du diese Checks also mit in den Traum nimmst und du bemerkst das irgendwie die Reaktionen auf diese durchgeführten Punkte anders sind als sonst also so wie oben drüber beschrieben, das du zb Gegenstände verändern kannst, weißt du das du träumst und kannst dein Traumgeschehen beinflussen. Dementsprechend träums du auch intensiver.

Ich weiß nicht ob dir meine Hilfe etwas bringt. Hier findest du nochmals alles ganz gut erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=-ts34nuoI3I&feature=related

Das Mädel in dem Video macht 6 Punkte bei dem reality Check oder auch Realitättest. Sie erklärt das Ganze sehr gut (meiner Meinung nach) und hat noch andere tolle Videos darüber.


Viel Spaß und Erfolg und schöne Träume Smile


Belunia

_________________
Wenn du mit den Tieren sprichst, lernst du sie kennen.
Wenn du nicht mit ihnen sprichst, lernst du sie nicht kennen. Was du nicht kennst, davor fürchtest du dich. Was du fürchtest zerstörst du.

Indianische Weisheit
avatar
Belunia
Admin

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 15.02.10
Alter : 29
Ort : Nähe Frankfurt

http://anderswelt.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Träume ...

Beitrag  Rosalie am So Jun 06, 2010 4:17 am

Die Videos find ich echt super, danke für den Tipp. Traumtagebuch geht leider nicht, weil ich mich wie gesagt eigentlich an gar nichts erinnere. Aber laut Wikipedia kann man sich an luzide Träume besser erinnern, werd's zumindest mal probieren...

Lieb Grüße
Rose


Edit:
So, habe es ausprobiert... Ich habe ziemlich viel über's Träumen gelesen und mich damit beschäftigt, und konnte mich in der letzten Woche gleich an zwei Träume erinnern! Vielleicht wollte mein Unterbewusstsein nur mehr AUfmerksamkeit, bevor es sich darauf einlässt Very Happy

LG
Rose


Zuletzt von Rosalie am Di Jun 15, 2010 7:08 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Fortsetzung)
avatar
Rosalie
Moderator

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 10.04.10
Alter : 26

http://www.rosalie1992.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Träume ...

Beitrag  arachnia am Mi Apr 06, 2011 9:49 pm

wow, das ist total faszinierend...
ich wusste das ich meine Träume steuern kann, hab ich als jugendliche auch schon ein paar mal geschafft...
aber dieser tip ist super, das werd ich auch gleich mal ausprobieren... danke Smile)
allerdings hatte ich 3 mal "warnträume" die mich auf einen krassen einschnitt vorbereiten sollten, ich hab gewusst, weil diese träume alle mit nuklearer zerstörung und tot meiner familie zu tun hatten, das irgendwas krasses kommen wird, aber genau konnte ich nicht herausfinden, was das zu sagen hatte... ich wusste es dann aber, als mich das traf, was kommen sollte.... schwere lebenslage mit derben ehestreits.... hab die lage aber wieder in den griff bekommen Smile
und diese träume konnte ich nicht steuern, ich musste voller angst/panik zusehen, wie meine heimatstadt mit ner a-bombe zerstört wurde und wusste, meine familie (mama, papa u.s.w) sitzt dort, zu hause.... grauenhaft....
avatar
arachnia

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 22.04.10
Alter : 42

Nach oben Nach unten

Re: Träume ...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten